John Silvis / Crashcourse


Vom 8. Oktober bis 13. November 2010 zeigt Galerie Kollaborativ




John Silvis
Crashcourse


Installation, Fotografie
Sound: Christopher McDonald


“The hum of power driven wheels is a sign of progress toward a higher standard of living”
(--Werbefilm, 1950)

In Crashcourse zeigt der 1970 in Wien geborene US-Amerikaner John Silvis neueste Fotografien und Objekte.Das Auto ist bekanntlich nicht nur Fahrzeug, sondern vor allem auch Prestigeobjekt, Designkunstwerk und Fetisch. Silvis spielt in seinen Bild- und Objektszenarien mit den verschiedensten Bedeutungsebenen, die den Mythos “car” umgeben. Seit 1994 lebt und arbeitet John Silvis in New York. --Maria Holter

Eröffnung Freitag, 8. Oktober, 19–21 Uhr
Öffnungszeiten Mittwoch–Samstag, 14–19 Uhr, am 30. Oktober geschlossen
Künstlergespräch Samstag, 9. Oktober, 18 Uhr