Sebastian Gräve / backgrund

.


Schwarz, Weiss, Braingray.
Auf der Suche nach schwarzem Licht hat Sebastian Gräve den gehirngrauen Strand erreicht. Mit zwei Installationen zeigt der an der Kunstakademie in Enschede ausgebildete Künstler vom 29. Januar bis zum 21. Februar 2009 in der Galerie Kollaborativ seinen ‘backgrund’.

Die erstmals in Deutschland ausgestellten Arbeiten, mit denen Sebastian Gräve in den Niederlanden bereits für den AanZet! Nachwuchspreis ausgewählt wurde, basieren auf den Verhältnissen von Kontrast und Licht. Schwarz-weisse Raumstrukturen korrespondieren mit Projektionen und Neonlicht, der Betrachter muss sich auf feine Erfahrungsmomente einlassen.

Geöffnet 29. Januar bis 21. Februar 2009











..